Tag der offenen Tür - Kopieren - Herigoyen-Volksschule Sulzbach am Main

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Tag der offenen Tür - Kopieren

Archiv > Schuljahr 2014-2015

"It`s a good feeling to be here !“
Herigoyen Schule Sulzbach feiert Tag der offenen Tür

„Herzlich willkommen, hallo! Schön, dass ihr da seid, hallo!“  schallte es am Freitag aus 300 fröhlichen Kehlen des Schüler- und Lehrerchores der Herigoyen Schule den Besuchern des Tages der offenen Türe entgegen. Den Originaltitel des Liedes  „It´s a real good feeling!“ nahm Schulleiter Volker Goebel zum Anlass, seine Freude über den regen Besuch, das tolle Programm und die großartigen Aktionen auszudrücken.  Die Schülerinnen und Schüler präsentierten in den Klassenräumen Ausschnitte des unterrichtlichen Alltages und luden oft  zum aktiven Mitmachen ein.
So konnten die die Themen Lesegeschichte, Flora und Fauna , Fische und sogar der Umgang mit der römischen Geschichte und dessen Zahlensystem tatsächlich erfasst und begriffen werden. Auch in die Welt der Mathematik konnte mit Rechenspielen und dem Bau geometriescher Körper konnte eingedrungen werden. Wieder andere Klassen luden zum Üben von Square Dance, zu Theater- und Zirkuskünsten oder zum Torwandschießen ein. Auf der Bühne erklangen das weltbekannte Lied „I´m singing in the rain“,  „Applaus- Applaus“ und „Lieder“ als Schülerbeiträge.  Reichlich Beifall wurde   nach der Aufführung einer selbstgeschriebenen Fabel, den Darbietungen der  Square Dance Gruppe  sowie des Cup Songs gespendet . Ein High Light war sicherlich der Auftritt der Bläserjugend des Musikvereins Edelweiß.  Interessiert informierten sich die Eltern und Besucher auch über das Betreuungs- und Fördersystem  mit den Möglichkeiten der individuellen Förderung sowie über den Arbeitsbereich der Jugend Sozialarbeit an Schulen (JaS). Rektor Volker Goebel war sehr erfreut,  die neuen  schulischen Kooperationspartner vorstellen zu können. Neben den Musikern sind dies die Bücherei der Marktgemeinde Sulzbach und das Jugendrotkreuz Sulzbach und Soden. Beide informierten und motivierten die Schulfamilie zur Zusammenarbeit in einer Schulsanitätsgruppe oder luden mit einem großen Angebot zum verstärkten Lesen ein. Dank des schönen Wetters und der Leckereien, die Elternbeirat und Förderverein vorbereitet hatten, konnten im Lichthof viele schöne Gespräche stattfinden. Mit einem „ real good feeling“ verabschiedete die Schulfamilie die zufriedenen Besucher. „Es ist ein schönes Gefühl, an der Herigoyen Schule zu sein!“
Wir danken allen Besuchern für das Kommen, aber auch dem Elternbeirat und Förderverein, der Bücherei, dem Jugendrotkreuz, sowie der Bläserjungend für die großartige Unterstützung!
Volker Goebel

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü